Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

atemious pro2xxs – Verantwortung der nächsten Generation

Basierend auf dem Erfolgsmodell atemious pro2 bietet Univent Medical nun die CCF zertifizierte FFP2 Maske in einer Mini-Ausführung, als atemious pro2xxs an. Das Modell wurde explizit für schmale und sehr kleine Kopfformen konzipiert. Dabei berücksichtigt die aufwändige 3D Passform den Dichtesitz auch für kleinste Träger.

3size phf label sf

Die atemious pro2xxs ist somit die Mini-Ausführung innerhalb dem 3 Stufigen (Perfect Head Fit) Größenkonzept der atemious pro2 Linie. Die Kleinstgröße bietet jungen und alten Trägern mit sehr kleinen und schmalen Kopfform einen idealen Komfort-Schutz. Univent Medical reagiert mit dem Größenkonzept auf die Gefahr von Leckagen aufgrund individuellen Kopfformen und ist bestrebt diese durch optimale Passformen bestmöglich zu minimieren. Die atemious premium Atemschutzmasken stehen für sehr hohen Tragekomfort und so wurde auch bei der atemious pro2xxs alles für den maximalen Schutz und gewohnt geringen Atemwiderstand unternommen. Entsprechend der kleinen Dimension wurden Filterlagen in Kombination mit der 3D Bauform optimiert.

Die atemious pro2xxs erfüllt nicht nur die strengen Vorgaben der FFP2 Musterprüf-Richtlinien im CE standard und leistet somit effektiven Schutz vor festen und flüssigen Aerosolen gemäß EN 149:2001+A1:2009. Durch die eigens auferlegte Prüfung nach dem Covid Certified Filter (CCF) Verfahren durchlaufen bei Univent Medical alle Prüfungen die Covid relevanten 150 Nanometer Filterwerte. Im Betriebsinternen Prüflabor UniLab kommt die weltweit modernste Messtechnik zum Einsatz (Palas PMFT 1000) die bereits ab 100 Nanometern absolut verlässliche Werte ausweist. Dies ermöglicht die explizite Filter-Prüfung der relevanten 150 Nanometer großen Partikeln nach Prozenten. Zusätzlich wird das Verfahren für die fortwährende Prüfung jeder einzelnen Filterrolle eingesetzt um die Qualitätsbeständigkeit sicher zu stellen.

Durch die fortwährende, lückenlose und rückverfolgbare Überwachung des Herstellungsprozesses und der eingesetzten Materialien lässt sich sicherstellen, dass jede einzelne Maske den Träger oder die Trägerin zuverlässig schützt. Produziert werden alle Masken unter den kompromisslosen Qualitätsansprüchen von Univent Medical in Baden Württemberg, Deutschland.

Die neuen atemious pro2xxs premium Masken sind im 30er Karton oder als Einzelware im Sammelkarton erhältlich. > Hier zur Produktseite

Scroll to Top