FFP-Masken wissenschaftlich betrachtet

Jordanische Delegation informiert sich bei Univent Medical über Produktionstechnologie

Villingen-Schwenningen. Der gute Ruf der Maskenproduktion in Schwenningen ist bis nach Jordanien vorgedrungen: Eine Delegation der Deutsch-Jordanischen Universität (GJU) mit Sitz in der Hauptstadt Amman besuchte jetzt Univent Medical in Schwenningen.

Begleitet wurden die Besucher des Studiengangs Applied Medical Science aus dem haschemitischen Königreich von Vertretern deutscher Universitäten, die das hiesige Netzwerk der GJU bilden, angeführt von Prof. Dr. Sliman Shaikheleid, Prodekan der Hochschule Furtwangen. Die German Jordanian University (GJU) ist eine staatliche Universität, die den Studierenden eine Ausbildung gemäß des deutschen Fachhochschulmodells bietet. Eine Besonderheit ist ein obligatorisches Jahr in Deutschland, das die Studierenden zur einen Hälfte an einer deutschen Hochschule, zum Beispiel der HFU Furtwangen, und zur anderen Hälfte in einem Praktikum in einem Unternehmen in Deutschland verbringen.

Im Rahmen eines Netzwerktreffens besuchten Lehrende und Studierende aus Amman zusammen mit Vertretern der deutschen Partneruniversitäten Univent Medical, um sich über die moderne Produktion von FFP-Masken zu informieren. Betriebsleiter Jürgen Eichinger erläuterte die Technologie, die hinter den Fertigungsmaschinen des Unternehmens steht. Das Interesse der Akademiker war unter anderem durch den Umstand geweckt worden, dass Univent als Medizinproduktehersteller zertifiziert ist. Besondere Aufmerksamkeit erzielte das elaborierte Qualitätsmanagement, das bei Univent betrieben wird: Neben der Prüfung des Filtermaterials vor Produktionsbeginn werde die Filterleistung auch während des Produktionsprozesses überprüft, Rückstellmuster lassen die jederzeitige Überprüfung einer Charge zu, erläuterte Eichinger.

Da studienbegleitender Deutschunterricht bei der GJU obligatorisch ist, wurden Möglichkeiten erörtert, ob Studierende der GJU Praktika bei Univent absolvieren oder eine Abschlussarbeit schreiben können. Eichinger erläuterte, dass zahlreiche unterschiedliche Modelle von Univent Medical gefertigt werden, um den Bedürfnissen der Kunden bestmöglich zu entsprechen.

Scroll to Top